SS-Massenmorde

Leserbriefe / 13.05.2015 • 18:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
VN-Bericht vom 9. Mai 2015.
VN-Bericht vom 9. Mai 2015.

In der VN-Ausgabe vom 9. Mai 2015 wird auf einem Bild auf deutsche NS-Massenmorde in Auschwitz hingewiesen. Leider kommt es viel zu wenig zur Sprache, dass ein ganz bedeutender Teil der SS österreichische Staatsbürger waren. Zum Beispiel sollen angeblich 70 bis 80 Prozent der Eichmann-Hilfskräfte österreichische SS-Leute gewesen sein.

Wer war Adolf Hitler? Auf jeden Fall kein Deutscher. Auch Kaltenbrunner galt als österreichischer SS-Prominenter, der ebenfalls in Nürnberg hingerichtet wurde. Ganz zu schweigen vom österreichischen Bischof Alois Hudal, der im Vatikan tätig war und angeblich maßgebend für die Flucht von vielen bedeutenden SS-Leuten nach Südamerika verantwortlich zeichnete. Österreich war also an der ganzen, so traurigen, nicht „Nur-Judenverfolgung“ keinesfalls unschuldig, und es wäre ganz bestimmt notwendig, wenn unsere nachfolgenden Generationen auch davon erfahren würden.

Harald Zanetti,

Ardetzenbergstraße 6b, Feldkirch