Flüchtlingswelle Richtung Italien ebbt nicht ab

Politik / 15.05.2015 • 22:50 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

rom. Die Flüchtlingswelle aus Nordafrika Richtung Italien ebbt nicht ab. Allein am Donnerstag und Freitag wurden 2454 Migranten aus ihren Booten geborgen. An der Rettung beteiligten sich Schiffe der italienischen und der deutschen Marine sowie das Schiff Phoenix der privaten Initiative zur Flüchtlingsrettung MOAS, teilte die Küstenwache am Freitag mit.