Österreich kein Musterschüler

Markt / 15.05.2015 • 22:22 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Brüssel. (VN) Die EU-Kommission sieht Österreich nicht mehr als Musterschüler in der Union. Die öffentliche Verschuldung betrage 86,8 Prozent. Das sei nur knapp unter dem Schnitt der Eurozone. Mit der Wachstumsprognose von 0,8 Prozent habe man sich gar vom Durchschnitt abgekoppelt. Es sei klar, dass Österreich im Bereich der Wettbewerbsfähigkeit an Terrain verloren habe. Reformen seien rasch umzusetzen. Bei der Steuerreform vermisse man Gegenfinanzierungen.