Premiere vor Keller-Derby

Sport / 15.05.2015 • 22:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wr. Neustadt. Siegdruck für Helgi Kolvidsson und sein Team, denn im niederösterreichischen Kellerderby bei der Admira braucht sein Team unbedingt einen Sieg, um die Chance auf den Klassenerhalt zu wahren. Gut deshalb, dass der 43-jährige Isländer erstmals seit seinem Amtsantritt am 24. November 2014 alle 26 Kaderspieler des SC Wr. Neustadt auf dem Trainingsplatz hatte. Seine Forderung an die Spieler: „Dass sie ihr Toppotenzial abrufen.“