Professorenunion lehnt Schul-Modellregion ab

Vorarlberg / 15.05.2015 • 18:24 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bregenz. (VN-hk) „Wir lehnen eine Modellregion ‚Gemeinsame Schule‘ in Vorarlberg entschieden ab“, äußert sich die Obfrau der Österreichischen Professorenunion Vorarlberg (ÖPU), Michaela Germann, im Zusammenhang mit der laufenden Schuldiskussion unmissverständlich. Germann weiter: „Das würde bedeuten, dass es in Vorarlberg keine AHS-Unterstufe mehr gäbe. Das wollen auch die Vorarlberger Schulpartner nicht.“ Germann verweist auf die vor zwei Jahren diskutierte „Modellregion Lustenau“, als sich Schüler, Eltern und Lehrer am BG Lustenau gegen dieses Projekt aussprachen.

Der Vorstoß in Richtung dieses Modells ziele darauf ab, per Gesetzesbeschluss im Nationalrat das demokratische Mitspracherecht der Schulpartner abzuschaffen.