Sehr gefährliche Insektenstiche

Gesund / 15.05.2015 • 11:48 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Graz. Einer von 30 Österreichern reagieren schwer allergisch auf Bienen- oder Wespenstiche. Sommer für Sommer landen Hunderte Patienten wegen einer Insektengift-Allergie in den heimischen Notaufnahmen, vier bis fünf Menschen sterben pro Jahr an den Folgen. Trotz der akuten Lebensgefahr werde eine Insektengift-Allergie häufig aber nicht ernst genommen. „Viele Patienten suchen erst Jahre später einen Arzt auf“, sagt Dr. Gunter Sturm von der Uni-Klinik Graz. Dabei könnte eine Immuntherapie die Patienten zu fast 100 Prozent schützen.