Sigurdsson will mit Berlin den EHF-Cup holen

Sport / 15.05.2015 • 21:42 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Berlin. Beim Final Four um den europäischen EHF-Pokal der Männer haben die vom ehemaligen Bregenz-Spielertrainer Dagur Sigurdsson betreuten Füchse Berlin Heimvorteil. Die Gastgeber treffen heute (17.30 Uhr) im Halbfinale auf Velenje aus Slowenien. Zuvor spielt Ligakontrahent HSV Hamburg gegen Skjern (Den) um den Einzug ins Endspiel (morgen, 17.30 Uhr).