Der Wind war für Manuel Trappel Spielverderber

Sport / 17.05.2015 • 21:19 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Kopenhagen. (VN-ko) Kräftig „Überstunden“ machte Manuel Trappel bei der Dänemark-Challenge in Kopenhagen. Der Golfprofi aus Bregenz benötigte bei viel Wind genau 300 Schläge für vier Runden, so viele wie schon lange nicht mehr. Mit Runden von 78, 71, 76 und 75 belegte er am Ende Platz 40. Der Sieg ging mit 285 Schlägen an den Briten Max Orrin.