Djokovic ist für die French Open gut gerüstet

Sport / 17.05.2015 • 21:19 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Novak Djokovic gewann zum vierten Mal in Rom. Foto: ap
Novak Djokovic gewann zum vierten Mal in Rom. Foto: ap

Rom. Novak Djokovic hat zum vierten Mal nach 2008, 2011 und 2014 das Masters-1000-Tennisturnier von Rom gewonnen, bleibt in der Sandplatzsaison unbesiegt. Der Weltranglistenerste gewann im Finale gegen Roger Federer (2) 6:4, 6:3. Der Schweizer schaffte es im 15. Anlauf erneut nicht, das traditionsreiche Turnier in Rom erstmals zu gewinnen.