IS hat letzten Armeeposten eingenommen

Politik / 17.05.2015 • 22:37 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bagdad. Die Dschihadistenmiliz „Islamischer Staat“ (IS) hat nach eigenen Angaben die irakische Stadt Ramadi vollständig unter ihre Kontrolle gebracht. Dutzende irakische Sicherheitskräfte seien getötet worden und Hunderte „Abtrünnige“ geflohen. Bei den Kämpfen sind in den letzten zwei Tagen rund 500 Zivilisten und Sicherheitskräfte getötet worden.