Christa Dietrich

Kommentar

Christa Dietrich

Lob mit Bedeutung

Kultur / 17.05.2015 • 21:36 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Bevor sich alles um den Song Contest dreht (wobei wir annehmen dürfen, dass in Österreich die Begeisterung für den Sängerwettstreit parallel zur Entfernung von Wien abnimmt), ist es schön zu wissen, dass es kleine Wettbewerbe gibt, die für junge Leute Bedeutung haben. Man kann zur Blasmusik stehen, wie man will, nicht zu überhören ist, dass die Qualität in Vorarlberg gestiegen ist.

19 Musikkapellen sind zum Jugendblasorchester-Wettbewerb angetreten. Das Ergebnis – alle haben mindestens 80 Punkte erreicht, niemand über 90 – lässt den Schluss zu, dass sehr gut gearbeitet wird, dass die Jury aber hohe Maßstäbe ansetzt. So soll es sein. Der Bundeswettbewerb muss eine Hürde darstellen.

 

Eine besondere Hürde hat das Vorarlberg Museum gemeistert. Beim European Museum Forum erhielt es zwar keinen Preis, die spezielle Belobigung der Jury für das Haus nimmt sich aber gut aus, wenn man überprüft in welcher Liga man spielt: Gelobt wurden etwa das Finnish Nature Centre Haltia, das Red Star Line Museum in Antwerpen und das Wissenschaftsmuseum in Trient.

christa.dietrich@vorarlbergernachrichten.at, 05572/501-225