Tumulte beim Spiel in Rankweil

Sport / 17.05.2015 • 22:06 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Gerieten aneinander: Enes Cavkic (l.) und Rafael Pereira. Knobel
Gerieten aneinander: Enes Cavkic (l.) und Rafael Pereira. Knobel

Rankweil. (VN-tk) Ein rüdes Foul an Mirza Cavkic war der Auslöser, danach gerieten Rankweils Rafael Pereira Godoi und Meiningen-Trainer Enes Cavkic aneinander. Das Foul des Rankweil-Brasilianers am Trainersohn sorgte in weiterer Folge für heftige Tumulte, sodass das emotionsgeladene Prestigeduell sogar kurz vor dem Abbruch stand. Gut zehn Minuten dauerte die Unterbrechung, ehe SR Josef Gell, nach Rücksprache mit VFV-Beobachter Gerhard Holzer, die Partie fortsetzte. Pereira und Mirza Cavkic sahen Rot, Enes Cavkic musste auf die Tribüne. Meiningen gewann schließlich 2:0 und Rankweil trennte sich kurz nach dem Spiel von Pereira.