Asada plant nach Pause das Comeback

Sport / 18.05.2015 • 20:31 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Kehrt nach einem Jahr aufs Eis zurück: Mao Asada. Foto: ap
Kehrt nach einem Jahr aufs Eis zurück: Mao Asada. Foto: ap

Tokio. Ex-Eiskunstlauf-Weltmeisterin Mao Asada plant nach einjähriger Wettkampf-Pause ihr Comeback. „Ich vermisse den Wettkampf und habe mich entschieden, ein Comeback zu versuchen.“ Die 24-Jährige hatte 2014 in ihrer Heimat nach 2008 und 2010 zum dritten Mal den WM-Titel gewonnen und anschließend erklärt, sie brauche eine Pause vom Sport.