Firma Dorninger übernimmt Anaya

Markt / 18.05.2015 • 18:54 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Dorninger statt Anaya: Das Betriebsgebäude mit 650-m2-Halle und Büro am Standort in Röthis. Foto: Dorninger  

Dorninger statt Anaya: Das Betriebsgebäude mit 650-m2-Halle und Büro am Standort in Röthis. Foto: Dorninger  

Anaya Industrietechnik in Röthis mit neuem Besitzer.

Röthis. (VN) Der oberösterreichische Hydraulikspezialist Dorninger Hytronics hat die Anaya Industrietechnik übernommen. Die Röthner Firma wird nun als Dorninger Hytronics Service GmbH geführt. Mit der Übernahme will Dorninger seine Präsenz in Vorarlberg, der Schweiz, Liechtenstein und im Großraum Bodensee stärken. „Der Standort in Röthis wird die Geschäftstätigkeit als lokales Vertriebs- und Servicezentrum unterstützen“, erklärt Geschäftsführer Christian Dorninger.

Anaya Industrietechnik wurde vor zehn Jahren von Alexander Anaya gegründet und hat sich auf den Handel mit Hydraulikkomponenten sowie den Bau von kleineren Hydraulikaggregaten und Verrohrungen spezialisiert. 2009 wurde das Betriebsgebäude am jetzigen Standort in Röthis gebaut. „Mit dem relativ kleinen Team von sechs Mitarbeitern war es schwierig, größere Projekte zu realisieren“, erklärt Alexander Anaya, nunmehr Geschäftsführer der Dorninger Hytronics Service GmbH. Ursprünglich ging es für ihn darum, einen Partner zu suchen. Letztlich kam es zur Integration. Nur damit könne optimal eine gemeinsame technische Kundenbearbeitung und ein offener Know-how-Fluss erreicht werden.