Keine Sperre für Hinteregger

Sport / 18.05.2015 • 21:38 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. Der Senat 1 der Bundesliga hat das Verfahren gegen Martin Hinteregger von RB Salzburg eingestellt. Man sei nach Prüfung des Sachverhaltes zu der Auffassung gelangt, dass es sich beim Ausschluss um eine offensichtlich falsche Entscheidung handelte. Das habe SR Manuel Schüttengruber in einem Bericht bestätigt. Zusammen mit dem Schreiben des Unparteiischen und den TV-Bildern habe sich die Entscheidung als Irrtum herausgestellt.