OMV halbiert im Quartal Gewinn

Markt / 18.05.2015 • 22:17 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. (VN) Der börsenotierte Öl- und Gaskonzern OMV hat im 1. Quartal 2015 einen deutlichen Einbruch beim Umsatz und beim Gewinn hinnehmen müssen. Die Umsatzerlöse gingen um 41 Prozent auf 5,826 Mrd. Euro zurück, das Betriebsergebnis schrumpfte um zwei Drittel auf 228 Mill. Euro zusammen, und der Periodenüberschuss halbierte sich auf 221,11 Mill. Euro. Vor allem der im Vergleich zum Vorjahresquartal um die Hälfte gesunkene Ölpreis macht der OMV zu schaffen. Die Produktion war mit 303.000 boe/d (Barrel Öl-Äquivalent/Tag) um 3 Prozent geringer.