Und da war noch . . .

Welt / 18.05.2015 • 22:42 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . ein Gärtner, die Pflanzen­ableger, Knollen und Wurzeln aus Polen in seiner Unterhose versteckt nach Neuseeland schmuggeln wollte. Wie die Biosicherheitsbehörde am Montag mitteilte, hatte ein Spürhund die Pflanzen erschnüffelt, worauf der Fluggast sich einer Leibesvisitation unterziehen musste. Der Mann, der aus Polen stammt und in Neuseeland lebt, hatte die Pflanzen nach eigenen Angaben für seinen Garten mitbringen wollen. Laut Behörde könnte die Schmuggelware einheimische Pflanzen gefährden und ausländische Krankheiten einführen.