Abschaffung Bargeld

Leserbriefe / 19.05.2015 • 19:28 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
VN-Bericht vom 19. Mai 2015.
VN-Bericht vom 19. Mai 2015.

Wie eingefahren und abhängig muss ein Mensch sein, bis er als Wirtschafsweiser (Peter Bofinger) benannt werden kann, um uns so zu manipulieren. Merken wir denn nicht, wie wir von diesen Personen in die Neue Weltordnung getrieben werden, um unser letztes Stückchen Freiheit noch einzubüßen? Es wird uns direkt gesagt, woher diese Meldungen kommen, und wir sind trotzdem zu blöd, um zu begreifen, was die Elite damit bezwecken will. Wenn uns Professoren wie Ken Rogoff von der Harvard University etwas weismachen wollen, steckt ein System dahinter. Nicht genug, wie uns die NWO schon fest im Griff hat, mit dieser Aktion wollen sie uns die letzte Chance unserer Souveränität nehmen, das Bargeld, was dann die vollkommene Kontrolle bedeutet! Was sind wir noch, wenn die EZB, der Staat oder eine Bank unsere Konten und Kreditkarten einfach sperren?

Wir haben keine Entscheidungskraft mehr über unser Erspartes, sind außerstande, uns mit Grundnahrungsmitteln zu versorgen, geschweige denn, Sachen, die wir nicht an die große Glocke hängen wollen, zu erstehen. Bitte macht euch bei unseren Landesräten, Landtagsabgeordneten, Bürgermeistern und Gemeindevertretern bemerkbar, damit sie als unsere Volksvertreter sich einsetzen, das letzte Stückchen Freiheit zu verteidigen!

Albert Hartmann,

Kreuzstrasse 15,

Schlins