Barockjuwelen

Leserservice / 19.05.2015 • 16:52 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Simone Kermes, ein Rockstar der Barockmusik. foto: tak
Simone Kermes, ein Rockstar der Barockmusik. foto: tak

Weltklassekonzert
mit der feurigen ­Sopranistin Simone Kermes.

20:00 Vaduzer Saal, Vaduz. Simone Kermes ist ein Vulkan, ein Rockstar der Barockmusik. Sie singt nicht auf der Bühne, sondern verwandelt sich in stimmliche Flammenkraft. Bezeichnenderweise heißt auch eines ihrer erfolgreichsten Alben „Lava“. Simone Kermes liebt es, unbekannte Juwelen des Barock auszugraben und zu neuem – feurigem – Leben zu erwecken. Mit ihrer unge­stümen, wilden Art passt sie so gar nicht in das Klischee der Barockmusik und spricht auch ein Publikum an, das die Pop- und Rockmusik der klassischen Musik vorzieht. Simone Kermes, die sich durch die Oper mit ihren eitlen Regisseuren eingeengt fühlt und den Soloabend vorzieht, findet im Barock ihre musikalische Offenbarung. Doch die Adrenalindiva ist nur eine Facette dieser Staub aufwirbelnden Ausnahmeerscheinung. Auch das Langsame, das Sinnliche in der Musik kommt zur Geltung. Begleitet – oder je nach Nummer getrieben – durch diesen vielversprechenden Konzertabend wird Simone Kermes vom Barockorchester La Folia, das der Diva in Sachen Intensität und Perfektion durchaus das Wasser reichen kann.

Einführung um 19.15 Uhr. Karten: vorverkauf@tak.li, Tel. 00423 2375969, www.tak.li