Jubel über einen Sieg über den „großen Bruder“

Sport / 19.05.2015 • 18:08 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Österreichs Unter-18-Auswahl hatte zuletzt allen Grund zum Jubeln. Denn der „große Bruder“ Deutschland wurde mit 1:0 besiegt. Rund 2500 Zuschauer hatten in der Selgros Arena von Gersthofen für Volksfeststimmung gesorgt, doch am Ende jubelte Rot-Weiß-Rot. Nicht dabei im Team von Teamchef Rupert Marko mit Kotrainer Andreas Kopf (kl. B.) waren die beiden Vorarlberger Fabian Gmeiner (Ligaspiel) und Benjamin Kaufmann (verletzt). Fotos: privat