MwSt-Erhöhung ab September

Markt / 19.05.2015 • 22:25 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. (VN) Hotels müssen ab 2016 für ihre Dienstleistung 13 Prozent Mehrwertsteuer verrechnen, statt wie bisher 10 Prozent. Aber es gibt eine Einschleifregelung. Wer seinen Urlaub für 2016 noch bis 1. September bucht, zahlt grundsätzlich nur zehn Prozent Mehrwertsteuer darauf, so Finanzminister Hans Jörg Schelling. Auch in Katalogen dürfen die Preise bis 1. April 2016 noch mit zehn Prozent MwSt gedruckt und verrechnet werden. Eine Erleichterung kommt bei Abschreibungen auf Gebäude. Es wird eine Liste geben, auf der Teile eine höhere Abnützung haben und daher rascher abgeschrieben werden können.