Dornbirn und Nenzing bei „Finale dahoam“ dabei

Sport / 20.05.2015 • 19:54 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
SG Dornbirn: Mikael Vollbach, Julius Ratt, Michael Pinkitz (v. v. l.), Moritz Nettinger, Sarah Pinkitz, Lara Freitag, Katharina Rusch und Maximilian Ratt (h. v. l.).
SG Dornbirn: Mikael Vollbach, Julius Ratt, Michael Pinkitz (v. v. l.), Moritz Nettinger, Sarah Pinkitz, Lara Freitag, Katharina Rusch und Maximilian Ratt (h. v. l.).

Dornbirn. (VN-wam) Auf der Anlage des TC Dornbirn wurde das Landesfinale im Wilson-Schulcup 2015 der Unterstufe (5. bis 8. Schulstufe) ausgetragen. In der Gruppe Unterland setzte sich im Finale das Sportgymnasium Dornbirn gegen die SMS Rankweil mit 5:2 durch. Den dritten Rang belegte das BG Dornbirn. In der Gruppe Oberland ging der Sieg an die SMS Nenzing vor dem BG Feldkirch und dem gastgebenden BG Bludenz. Die Siegerteams der beiden Regionen sind damit für das Bundesfinale qualifiziert, da Vorarlberg als Ausrichter vom 14. bis 18. Juni beim TC Bludenz mit zwei Teams spielberechtigt ist. Das direkte Duell zwischen dem Sportgymnasium Dornbirn und der SMS Nenzing um den Landesmeistertitel steigt am 28. Mai ab 12 Uhr beim TC Bludenz.

SMS Nenzing (v. l.): Selena Hamidovic, Emily Meyer, Johanna Wäger, Bertram Groinig, Patrick Nicolussi, Sandro Bonelli und Mihajlo Marjanovic. Fotos: wam
SMS Nenzing (v. l.): Selena Hamidovic, Emily Meyer, Johanna Wäger, Bertram Groinig, Patrick Nicolussi, Sandro Bonelli und Mihajlo Marjanovic. Fotos: wam