Intensive Suche nach Schlossherrn

Markt / 20.05.2015 • 22:18 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Derzeit steht das Hotel und Restaurant Deuringschlössle leer. Nach einem Betreiber wird intensiv gesucht.  
Derzeit steht das Hotel und Restaurant Deuringschlössle leer. Nach einem Betreiber wird intensiv gesucht.  

Nach dem Aus fürs Deuringschlössle klafft in Bregenz eine Lücke in der Topgastronomie.

Bregenz. (VN-sca) Das Deuringschlössle in der Bregenzer Oberstadt bot im vergangenen Vierteljahrhundert den glamourösen Rahmen für die Events am Rande der Bregenzer Festspiele. Rittersaal, Garten und Terrasse des Hauses sind repräsentativ, werden aber heuer im Sommer leer stehen. Ganz einfach, weil noch nicht der richtige Betreiber gefunden wurde. Die Besitzer des Deuringschlössles sind indes intensiv auf der Suche nach einer geeigneten Nachfolgeregelung, bekräftigt Rechtsanwalt Karl Schelling im Namen der Deuring Schlössle Immobilien GmbH, die zu je 50 Prozent Richard Hinteregger und Josef Huber gehört.

Gesucht werde allerdings nicht nur jemand, der ein guter Koch ist, sondern jemand, der auch von der wirtschaftlichen Führung eines Hotel- und Gastronomiebetriebs etwas versteht und ein überlebensfähiges Konzept hat, so die Betreibergesellschaft auf VN-Anfrage. Bis zu den Festspielen allerdings werde man diesen „jemand“ noch nicht gefunden haben.

Bürgermeister Markus Linhart bekräftigt, dass Bregenz ein solches repräsentatives Haus brauche und er bei den Besitzern mit seinem Wunsch auf offene Ohren gestoßen sei. Wer den Festspielbesuch mit einem feinen Mahl abrunden will, hat heuer noch die Möglichkeit, im Restaurant Neubeck zu speisen. Das mit einer Haube ausgezeichnete Lokal schließt allerdings auch Ende des Jahres die Pforten. In die Räumlichkeiten soll wieder ein gastronomischer Betrieb einziehen. Linhart verweist in diesem Zusammenhang auf das breite und gute gastronomische Angebot in der Stadt. Allerdings sei es richtig, dass im Spitzengastronomiebereich in Bregenz durchaus Platz für weitere Lokale ist.

Top-Restaurants

Spitzenlokale in der Landeshauptstadt

» Neubeck (1 Haube, 14 Punkte)

» Falstaff im Casino Bregenz (1 Haube, 13 Punkte)

» Stadtgasthaus im Hotel Weisses Kreuz (1 Haube, 13 Punkte)

» Weitere von Gault Millau empfohlene Lokale: Kornmesser, Maurachbund