Cleveland war nach der Pause nicht zu stoppen

Sport / 21.05.2015 • 22:16 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

atlanta. Die Cleveland Cavaliers starteten mit einem 97:89-Erfolg bei den Atlanta Hawks in die Finalserie der Eastern Conference der Basketball-Liga NBA. An der Niederlage der Hawks war vor allem eine schwache zweite Halbzeit schuld, in der sich Cleveland auf 74:67 absetzte. Pech: Hawks-Topscorer DeMarre Carroll verletzte sich am Knie.