Menschenrechte in der Ukraine eingeschränkt

Politik / 21.05.2015 • 23:02 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

kiew. Wegen der „Anti-Terror-Operation“ im Donbass hat das ukrainische Parlament am Donnerstag einige Verpflichtungen aus internationalen Menschenrechtserklärungen vorläufig außer Kraft gesetzt: Beispielsweise dürfen Verdächtige nun länger als 72 Stunden festgehalten werden, die Zuständigkeit von Gerichten wurde erweitert.