20.000 Stunden im Einsatz

Vorarlberg / 22.05.2015 • 21:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bregenz. (hapf) Seit fünf Jahren gibt es die Seniorenbörse Bregenz. Aus den sechs Mitgliedern der Anfangstage sind inzwischen über 700 geworden. Sie alle sind Teil eines Netzwerks, das ehrenamtlich gemeinnützige Arbeit verrichtet, das Hilfestellungen in vielerlei Lebenslagen vermittelt und längst unverzichtbarer Teil des Bregenzer Gemeinwesens geworden ist. „Unsere Einrichtung hat sich zu einem Erfolgsmodell entwickelt. Wir leisteten bisher über 20.000 Stunden ehrenamtlicher Tätigkeit, können bei vielen kleinen Problemen und manchmal auch in aussichtslos scheinenden Situationen rasch und unbürokratisch helfen“, so Obmann Gottfried Schröckenfuchs.