Gratulation zum Geburtstag

Vorarlberg / 22.05.2015 • 16:47 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
processed by Octavian
processed by Octavian

Günther Hron (80)

Rankweil. Als jüngstes von vier Kindern der Eheleute Helene und Leopold Hron
erblickte

Günther vor 80 Jahren in Rankweil das Licht der Welt. Nach der Schulzeit arbeitete er für verschiedene Firmen, bis er 1960 bei der Post eine Anstellung als Briefträger in Rankweil fand. Bis zu seiner Pensionierung im Jahr 1995 übte er seinen Beruf mit viel Liebe und Hingabe aus und hatte regen Kontakt zu den Menschen in seinem Bezirk, wo er von allen sehr geschätzt wurde.

1963 ehelichte er seine Tini, geb. Jutz, und übersiedelte zu ihr nach Sulz. Das Ehepaar bekam drei Söhne und eine Tochter. Die Familie wurde durch sieben Enkelkinder und zwei Urenkel, die sein ganzer Stolz sind, im Lauf der Jahre vergrößert. Im Oktober 1994 zog er mit seiner Gattin wieder in seinen Heimatort Rankweil, wo sie „In der Schaufel“ das Haus, das Günther mit seiner Schwester Hermine gebaut hat, bewohnen.

Langeweile kam bei Herr Hron auch nach der Pensionierung nicht auf. Er übernahm elf Jahre, jeweils dienstags und mittwochs, das Ausfahren und Zustellen von „Essen auf Rädern“, wobei er den Kontakt zu seinen „Ranklern“ rege pflegte. Günther freut sich immer über gesellige, lustige Runden, daher darf natürlich die wöchentliche Jasserrunde mit Freunden der Familie nicht fehlen. Vor zwei Jahren feierte er mit seiner Tini das Fest der goldenen Hochzeit in der Kapelle im Haus Klosterreben, wo beide ehrenamtlich tätig sind.

Die Familie und viele „Rankler“, die den Jubilar schätzen, wünschen Günther viel Gesundheit und alles Gute zum hohen Geburtstag!