Selbstbehalte treffen Frauen am stärksten

VN Titelblatt / 22.05.2015 • 23:00 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

wien, schwarzach. Das Ansinnen der ÖVP, Selbstbehalte auch beim Arztbesuch einzuführen, stößt nicht nur beim Koalitionspartner SPÖ auf Widerwillen. Auch Gesundheitsexperten sprechen sich gegen zusätzliche Privatbeiträge aus. Der Vorarlberger Public-Health-Experte Günter Diem verweist darauf, dass es dadurch lediglich zu einer Umverteilung der Kosten auf die Kranken käme. Und die Wiener Gesundheitsökonomin Maria Hofmarcher erklärt, dass Selbstbehalte besonders stark Frauen treffen – schon bisherige Selbstbehalte seien sozial höchst ungerecht gestaffelt. /A3