Tankstellen mit gestohlenem Pkw geprellt

Vorarlberg / 22.05.2015 • 22:37 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Höchst. Zwischen Ende April und Anfang Mai 2015 war in Höchst ein Neufahrzeug von einem Firmengelände gestohlen worden. Der Pkw diente anschließend als Fluchtfahrzeug bei insgesamt drei Tankbetrugsdelikten in Tirol und Deutschland und war in einen Sachschadenunfall mit Fahrerflucht auf der
A 12 Inntalautobahn involviert. Der Verdächtige, ein 31-jähriger Mann, konnte ausgeforscht werden und wird nach Abschluss der Ermittlungen in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert werden.

Das Fahrzeug war der deutschen Polizei bereits am 5. Mai  auf der A 8 im Bereich Rosenheim aufgefallen. Der Lenker wurde angehalten und anschließend festgenommen. Aufgrund eines EU-Haftbefehls wurde der verdächtige 31-Jährige am
21. Mai nach Österreich überstellt und auf der Polizeiinspektion Höchst einvernommen. Der Mann zeigte sich zu den Vorfällen geständig.
Bei den Ermittlungen wurden die Höchster Beamten von der Polizei Rosenheim sowie Kollegen aus Tirol unterstützt.