Latvala führt VW-Armada an

Sport / 25.05.2015 • 18:47 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Durststrecke ist zu Ende: Jari-Matti Latvala. Foto: ap
Durststrecke ist zu Ende: Jari-Matti Latvala. Foto: ap

Erster Saisonsieg für Finnen vor WM-Spitzenreiter Ogier.

Braga. Jari-Matti Latvala feierte bei der Rallye Portugal seinen ersten Saisonsieg. Beim fünften WM-Lauf verwies der 30 Jahre alte VW-Pilot Sebastien Ogier auf den zweiten Platz. Als Dritter machte Andreas Mikkelsen den ersten Dreifach-Erfolg der Wolfsburger 2015 perfekt. „Für mich persönlich war es wichtig, nach meiner langen Durststrecke endlich wieder Punkte einzufahren.“

Rallye

WM-Lauf Portugal nach 16 Sonderprüfungen:

1. Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila (FIN) VW Polo 3:30:35,3 Stunden

2. Sebastien Ogier/Julien Ingrassia (FRA) VW Polo + 8,2 Sekunden zurück

3. Andreas Mikkelsen/Ola Flöene (NOR) VW Polo +28,6

4. Kris Meeke/Paul Nagle (GBR/IRL) Citroën DS3 +48,7

5. Ott Tänak/Raigo Molder (EST) Ford Fiesta +1:56,8

6. Daniel Sordo/Marc Marti (ESP) Hyundai i20 +2:27,9

7. Mads Östberg/Jonas Andersson (NOR/SWE) Citroën DS3 +2:32,2

WM-Stand (nach 5 von 13 Rennen): 1. Ogier 105, 2. Mikkelsen 63, 3. Östberg 57, 4. Meeke 47, 5. Latvala 46