Schweiz nennt Steuersünder

Markt / 25.05.2015 • 21:51 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bern. (VN) Die Schweizer Steuerverwaltung hat damit begonnen, die Namen möglicher ausländischer Steuerbetrüger im Internet zu veröffentlichen. Sie werde von Amtshilfegesuchen der Steuerfahnder in diesen Ländern überhäuft und wolle die Betroffenen auf diesem Wege darüber in Kenntnis setzen, so die „Sonntagszeitung“. Eigentlicher Sinn ist, den Betroffenen zu ermöglichen, Rechtsmittel gegen die Preisgabe ihrer Daten einzulegen.