Und da waren noch . . .

Welt / 25.05.2015 • 22:52 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . drei Fohlen, die sich am Pfingstsonntag mit der Polizei im deutschen Mönchengladbach eine eineinhalbstündige Verfolgungsjagd geliefert haben. Mit acht Streifenwagen versuchten die Beamten, die Tiere einzufangen. „Die sind mitten über die Hauptverkehrsstraße gelaufen“, schilderte ein Polizeisprecher. Mehrere Autofahrer hätten ausweichen müssen. Die Polizei sperrte Straßen ab. Schließlich konnten die Fohlen auf eine Weide getrieben und eingefangen werden. Bei ihrer Flucht hätten die Tiere 15 bis 20 Kilometer zurückgelegt, schätzte ein Polizist.