Ein Bregenzerwälder Milchbauer auf der Suche nach seiner Herzdame

Vorarlberg / 26.05.2015 • 19:12 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
„Ich hoffe, dass die Richtige dabei ist“: Dietmar aus Riefensberg sucht bei „Bauer sucht Frau“ nach seiner Herzdame.  Foto: ATV
„Ich hoffe, dass die Richtige dabei ist“: Dietmar aus Riefensberg sucht bei „Bauer sucht Frau“ nach seiner Herzdame. Foto: ATV

Der 46-jährige Dietmar aus Riefensberg eröffnet die neue Staffel von „Bauer sucht Frau“.

Tanja Schwendinger

Riefensberg. Eine Milchwirtschaft mit zwölf Kühen, elf Hektar Wiesen und Felder, ein großes Ferienhaus für Touristen sowie 30 Truthähne und 60 Hühner nennt der 46-jährige Dietmar aus Riefensberg sein Eigen. Jetzt träumt der leidenschaftliche Milchbauer von einem Leben zu zweit.

In der neuen Staffel der ATV-Kuppel-Sendung „Bauer sucht Frau“, die heute Abend mit der Vorstellung von Dietmar eröffnet wird, will der Vorarlberger nach Jahren der Einsamkeit noch einmal sein Glück versuchen und hoffentlich seine große Liebe finden. „Ich bin seit vielen Jahren Single. Das wird sich mit der TV-Show hoffentlich ändern“, erzählt der Bauer voller Vorfreude auf die Ausstrahlung der heutigen Sendung.

„Ein komisches Gefühl“

Beworben hat sich der Bregenzerwälder bereits im vergangenen Jahr. „Diesmal hat es endlich geklappt und ich wurde aus über 400 Bewerbern ausgewählt“, freut sich der Landwirt. Vor TV-Kameras nach seiner großen Liebe zu suchen, war für den Milchbauer anfangs nicht gerade einfach. „Es war ein komisches Gefühl, Interviews zu führen. Am Anfang war ich total aufgeregt, aber man gewöhnt sich daran“, erzählt Dietmar. Die Liebessuche auf dem Bauernhof fesselte in der letzten Staffel von „Bauer sucht Frau“ durchschnittlich 245.000 Zuschauer in ganz Österreich. Damit war die erste Staffel mit Arabella Kiesbauer als Moderatorin die erfolgreichste seit Jahren. Sie hat dem Kultformat frischen Wind eingehaucht und nimmt in der neuen Staffel zehn Bauern und zwei Bäuerinnen unter ihre Fittiche, damit diese künftig nicht mehr allein durchs Leben gehen müssen.

Gute Chancen also auch für den Vorarlberger, seine Herzdame, von der er übrigens schon ganz klare Vorstellungen hat, übers Fernsehen zu finden. „Ich suche nach einer treuen, humorvollen Dame, mit der ich Pferde stehlen kann“, beschreibt der Riefensberger seine Traumfrau. Er selbst bezeichnet sich als lustigen, ehrlichen und unternehmungslustigen Menschen. „Im Winter gehe ich gerne Skifahren, im Sommer zieht es mich zum Wandern in die Berge“, beschreibt Dietmar seine liebsten Hobbys.

Drei der von Dietmar auserwählten Bewerberinnen werden im Sommer schließlich auf seinen Hof ziehen und eine Woche lang vor Tausenden von Zuschauern um das Herz des Milchbauern kämpfen. Ob sich eine Teilnehmerin den geselligen Bauern aus dem Bregenzerwald angelt, wird sich im Juli entscheiden. „Ich hoffe, ich werde die richtige Frau auswählen“, sagt er und lächelt.

„Eine besondere Wette“

Eine Wette mit seinen besten Freunden macht die Suche nach der großen Liebe für den Milchbauern noch spannender. Diese lautet: Findet er eine Frau und heiratet sie bis zu seinem 50. Geburtstag, übernehmen sie die Kosten der Hochzeitsreise. Findet er keine, so muss Dietmar der gesamten Runde einen Urlaub spendieren. „Ich hoffe auf zahlreiche Zuschriften. Vielleicht schreibt mir ja eine Vorarlbergerin, das wäre toll“, sagt Dietmar und schmunzelt. „Praktisch wär’s.“

Ich suche nach einer treuen und humorvollen Frau, mit der ich Pferde stehlen kann.

Dietmar, 46

Die erste Vorstellungsrunde von „Bauer sucht Frau“ mit Dietmar aus Vorarlberg ist heute, Mittwoch, 27. Mai, um 20.15 Uhr auf ATV zu sehen.