Einsatz gegen eine tödliche Epidemie

Vorarlberg / 26.05.2015 • 20:22 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

dornbirn. (VN-mm) Ebola hat Tausende Menschen in Afrika das Leben gekostet. Inzwischen ist die Erkrankung zwar weitgehend aus der Öffentlichkeit verschwunden, aber noch lange nicht überwunden. Cornelia Welte aus Muntlix war für Ärzte ohne Grenzen im Einsatz für die vielen Betroffenen. Beim Public Talk morgen Donnerstag am Spielboden in Dornbirn berichtet Welte von ihrem Kampf gegen eine aufgrund der hohen Infektionsgefahr nur schwer in den Griff zu bekommende Krankheit. „Ebola in Westafrika – Im Einsatz gegen die tödliche Epidemie“, lautet der Titel der Diskussionsveranstaltung. Als weitere Referentin tritt Irene Jancsy auf. Sie ist Leiterin der Kommunikation von Ärzte ohne Grenzen in Österreich. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr.Eintritt frei.