Mit Özcan und zwei Neuen

Sport / 26.05.2015 • 20:34 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. Noch ist er nicht fix, muss er um zwei Spieler reduziert werden – die Rede ist von Österreichs Teamkader für das Russland-Länderspiel am 14. Juni in Moskau. Die Nominierung von Torhüter Ramazan Özcan (30) ist keine Überraschung, auch das schmerzhafte Fehlen von David Alaba (22) war schon bekannt – nicht aber die Namen zweier potenzieller Debütanten. So könnten Rapid-Stürmer Philipp Schobesberger (21) und Sturm-Verteidiger Michael Madl (27) zu ihrem A-Länderspiel-Debüt kommen. Neben Alaba fehlen noch Leitgeb, Kavlak und Ulmer.