Rettung dank Handypeilung

Vorarlberg / 26.05.2015 • 22:35 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bregenz. Es war gegen halb drei Uhr nachmittags, als ein Notruf die Rettungsfeuerwehrleitstelle in Feldkirch erreichte.

Am anderen Ende der Leitung eine Bregenzerin, die vermutlich einen Schlaganfall erlitten hatte und nicht mehr sprechen konnte. Der diensthabende Sanitäter in Feldkirch veranlasste umgehend eine Handypeilung und sprichwörtlich in letzter Minute erreichten Notarzt und Rettung die Patientin.