Sanatorium Mehrerau wird bald zum Hospiz

Vorarlberg / 26.05.2015 • 19:12 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

bregenz. Das Land hat gestern, Dienstag, die Übernahme der Gesellschaftsanteile am Sanatorium Mehrerau vom Kloster beschlossen. Damit sind die Weichen für die Umgestaltung des Sanatoriums in ein Hospizzentrum gestellt. „Die neue Einrichtung schließt eine Versorgungslücke in Vorarlberg“, betont Gesundheitslandesrat Christian Bernhard. Bisher war das Sanatorium Mehrerau ein Belegarztspital mit Nachsorgebetten. Die künftige stationäre Hospizeinrichtung in der Mehrerau mit zehn Betten wird von der Caritas betrieben. Die Eröffnung ist für Herbst/Winter 2016 geplant. Der Bregenzer Bürgermeister Markus Linhart fordert auch ein Konzept für die verbleibenden Flächen im Sanatorium, damit das Haus seiner langen Tradition im Dienste der Menschen des Großraums Bregenz gerecht werden könne.