Massenevakuierung vor Bombenentschärfung

Welt / 27.05.2015 • 22:59 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Rund 20.000 Menschen mussten ihre Häuser verlassen. Auch ein großes Alten- und Pflegeheim wurde geräumt. Foto: Reuters

Rund 20.000 Menschen mussten ihre Häuser verlassen. Auch ein großes Alten- und Pflegeheim wurde geräumt. Foto: Reuters

Köln. Wegen einer Bombenentschärfung hat die Stadt Köln die größte Evakuierung seit dem Zweiten Weltkrieg organisiert. Insgesamt mussten nach dem Fund einer 20-Zentner-Bombe am Rhein rund 20.000 Menschen ihre Wohnungen verlassen. Auch ein großes Alten- und Pflegeheim mit 1100 Bewohnern wurde evakuiert. Nach Angaben der Stadt halfen 800 Einsatzkräfte bei der Evakuierung. 140 Transportfahrzeuge waren unterwegs.

Der Blindgänger amerikanischer Bauart war am vergangenen Donnerstag im linksrheinischen Stadtteil Riehl unweit der Mülheimer Brücke entdeckt worden. Während der Entschärfung am Mittwochnachmittag kurz vor 16 Uhr wurde vorübergehend der Rhein für die Schifffahrt gesperrt, ebenfalls der Luftraum über dem Fundort. Im Evakuierungsgebiet lag auch der Kölner Zoo, der den ganzen Tag über geschlossen blieb.

Worker‘s of Germany‘s Arbeiter Samariter Bund ASB, a welfare organisation engaged in civil protection, rescue and social services line up handicapped pensioners to evacuated a nearby nursing home in a special bus in Cologne, Germany May 27, 2015. Some 20,000 residents in the western German city of Cologne are being forced to evacuate their homes after authorities discovered a 440-pound bomb dropped during World War Two by the U.S. Air Force. Schools and kindergartens remained closed and dozens of ambulances were on the scene to evacuate residents of a nursing home. REUTERS/Wolfgang Rattay

Worker‘s of Germany‘s Arbeiter Samariter Bund ASB, a welfare organisation engaged in civil protection, rescue and social services line up handicapped pensioners to evacuated a nearby nursing home in a special bus in Cologne, Germany May 27, 2015. Some 20,000 residents in the western German city of Cologne are being forced to evacuate their homes after authorities discovered a 440-pound bomb dropped during World War Two by the U.S. Air Force. Schools and kindergartens remained closed and dozens of ambulances were on the scene to evacuate residents of a nursing home. REUTERS/Wolfgang Rattay