Und da war noch . . .

Welt / 27.05.2015 • 22:59 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . eine selbst gebastelte Bombenattrappe für einen Kindergeburtstag, die in Dortmund für einen Großeinsatz der Polizei samt Evakuierung der Spielbank Hohensyburg gesorgt hat. Fußgänger fanden auf einem Spazierweg in der Nähe des Casinos eine Tasche mit verdächtigem Inhalt. Die Polizei sperrte daraufhin die Umgebung ab und ließ die Spielbank räumen. Da meldete sich eine 26-jährige Frau bei der Polizei: Sie habe die Attrappe für ein Detektivspiel bei einer Geburtstagsfeier gebastelt und versteckt. Es handele sich um Papierrollen und einen Wecker.