VN und AK laden zum Lesehof „Querköpfe“

Vorarlberg / 27.05.2015 • 20:57 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Roland Trentinaglia
Roland Trentinaglia

Michael Manhart und Roland Trentinaglia stellen Bücher aus eigenen Beständen vor.

Feldkirch. Drei Mal im Jahr stellen die Vorarlberger Nachrichten und die Arbeiterkammer Vorarlberg das Vorlesen in den Mittelpunkt. Freilich nicht für Kinder. Erwachsene empfehlen an diesen Abenden Lesenswertes. Am Donnerstag, 11. Juni, bitten nun AK und VN den Skipionier Michael Manhart aus Lech und Pfarrer Roland Trentinaglia aus Hörbranz auf die Bühne. Der Abend steht unter dem Motto „Querköpfe“. Beide Gäste haben zum Thema Spannendes aus ihren privaten Bibliotheken herausgekramt. Vorarlberg ist ja reich an Beispielen: Von Franz Michael Felder bis Oscar Sandner erstreckt sich die bemerkenswerte Reihe derer, die sich das Denken nicht verbieten ließen. Auch die beiden Gäste des Lesehofs nehmen den Titel des Abends durchaus für sich selber in Anspruch: Ohne Michael Manhart wäre das Skigebiet Arlberg heute nicht, was es ist. Sein Engagement hat ihm Applaus und Kritik in Fülle eingetragen.

Der Pfarrer Trentinaglia, besser als „Trenti“ bekannt, steht Manhart um nichts nach. Frauenpriestertum und verheiratete Seelsorger kann der Gottesmann sich vorstellen. Sein Leben lang ist er dem offenen Wort verpflichtet.

Michael Manhart  Fotos:VN/RP
Michael Manhart Fotos:VN/RP

Lesehof

» Thema: „Querköpfe“

» Termin und Ort: 11. Juni 2015 ab 19.30 Uhr in der AK Feldkirch

» Programm: Seilbahnpionier Michael Manhart und Pfarrer Roland Trentinaglia stellen Bücher vor. Musikalische Umrahmung durch ein Ensemble des Landeskonservatoriums. Der Eintritt ist frei.

» Moderation: Thomas Matt

» Anmeldung: Bis spätestens Freitag, 5. Juni 2015, unter bildungspolitik@ak-vorarlberg.at oder Tel. 050/258-4026.