Aaron Pilsan lädt Musikerfreunde ein

Leserservice / 28.05.2015 • 11:49 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

20:00 markus-sittikus-saal, hohenems. Eben erst ist Aaron Pilsan 20 Jahre alt geworden und doch schon weit oben angelangt auf der internationalen Karriereleiter: Seine Auftritte werden von Publikum und Presse einhellig bejubelt und in der Saison 2014/15 gab er als „Rising Star“ der European Concert Hall Organisation (ECHO) erfolgreiche Solo-Debüts in vielen wichtigen Konzertsälen wie dem Concertgebouw Amsterdam, dem Palais des Beaux Arts Brüssel, dem Konzerthaus Wien, der Symphony Hall Birmingham, der Cité de la Musique Paris und der Philharmonie Köln. Der Schüler von Karl-Heinz Kämmerling und Lars Vogt hat 2014 seine erste Solo-CD mit Werken von Schubert und Beethoven vorgelegt, die in renommierten Fachmagazinen glän-
zend besprochen wurde. Für die Schubertiade hat der junge Pianist aus Dornbirn von Freitag bis Sonntag spannende Kammermusikprogramme vorbereitet, die er mit drei musikalischen Gästen bestreitet: Der Vorarl-berger Cellist Kian Soltani ist inzwischen ebenso auf dem internationalen Parkett angelangt wie die Schweizer Geigerin Mariella Haubs, die derzeit an der Juilliard School in New York studiert, und der mehrfach preisgekrönte britische Bratschist Timothy Ridout. Infos und Karten unter www.schubertiade.at

foto: Pilsan/Schubertiade