Bühnenverein sucht Chef und Rechtsklarheit

Kultur / 28.05.2015 • 19:18 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Potsdam. Der Deutsche Bühnenverein steht vor einem Führungswechsel. Auf seiner Jahreshauptversammlung wollen die rund 250 Intendanten und Direktoren der Theater und Orchester am 29. Mai in Potsdam einen neuen Präsidenten wählen. Klaus Zehelein zieht sich nach zwölf Jahren zurück.

Die Intendanten wollen 25 Jahre nach der Wiedervereinigung auch über das Zusammenwachsen der Kulturlandschaften in Ost und West diskutieren. Außerdem beschäftigt man sich mit der stärkeren Präsenz der Theater und Orchester im Internet. Live-Streams, wie sie etwa die Berliner Philharmoniker, die Bayerische Staatsoper und andere europäische Opernhäuser anbieten, sind mit vielen urheberrechtlichen Problemen verbunden.