Hohe Auszeichnung für Günter Rhomberg

Markt / 28.05.2015 • 20:15 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Erste Ausgezeichnete in „Hall of Fame des österreichischen Events“: Festspielpräsidenten Helga Rabl-Stadler, Günter Rhomberg.  Foto: emba  
Erste Ausgezeichnete in „Hall of Fame des österreichischen Events“: Festspielpräsidenten Helga Rabl-Stadler, Günter Rhomberg. Foto: emba  

Rhomberg ist es gelungen, Festspiele zum internationalen Kulturereignis zu machen.

Baden. (VN) Das Who is Who der Live-Marketing-Branche traf sich am Mittwoch im Congress Casino Baden. Der Anlass: die Ehrung von fünf Österreicherinnen und Österreichern, die Außergewöhnliches für die Live-Marketing-Branche geleistet haben, unter ihnen der langjährige Präsident der Bregenzer Festspiele, Günter Rhomberg. Er zählt zu den Vorreitern, die für ihre Verdienste für die Österreichische Live-Marketing-Branche geehrt wurden. Gemeinsam mit Rhomberg wurden André Heller, Lotte Tobisch, Helga Rabl-Stadler und postum Helmut Zilk für ihre Verdienste geehrt. Sie sind die ersten Mitglieder der „Hall of Fame des österreichischen Events“. Die Laudatio hielt Casino-Generaldirektor Karl Stoss.