Wirkliche Ursachen des Flüchtlings-stromes

Leserbriefe / 28.05.2015 • 19:46 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Man muss kein Prophet sein, um die Explosion des Flüchtlingsstromes aus dem Nahen Osten vorauszusehen. Geht man die Ereignisse der letzten Jahre durch, dann ist es nicht schwer, die politisch Hauptverantwortlichen für das Chaos zu finden. Woher kommen vorwiegend die Millionen von Flüchtlingen? Aus dem Irak, aus Syrien und aus Libyen, weil dort Dschihadisten die Menschen vertreiben und alle Minderheiten massakrieren. Wer hat dem IS dort den Weg bereitet? Frankreich in Libyen, die USA in Syrien und im Irak. Wer hält die IS jetzt am Leben und liefert Waffen? Saudi-Arabien, die Emirate und die Türkei. Das sind aber auch die Verbündeten der USA und Europas. Und warum mussten bzw. müssen ein Sadam Hussein, ein Muammar Gaddhafi und jetzt Assad weg? Wegen der Demokratiedefizite, die der IS nicht hat? Nein, weil man in einem Chaos billiger an die Rohstoffe kommt. Millionen Tote sind egal. Warum brechen wir die Beziehungen mit diesen „Demokratien“ nicht sofort ab? Warum legen wir TTIP nicht sofort auf Eis? Die Flüchtlingsströme werden jedenfalls auch in Richtung Europa anschwellen, wie nach der Eroberung Palmyras in den VN vom 22. Mai richtig vermutet wird.

P. Bernhard Kaufmann,
Jennen 2, Dornbirn