Der frühe Vogel fängt den Wurm

Sport / 29.05.2015 • 21:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Götzis. (VN-ko) Früh unterwegs waren die österreichischen Dopingkontrolleure gestern in den Hotels und Unterkünften der Mösle-Teilnehmer. „Sieben Damen und Herren wurden kontrolliert“, bestätigt Meeting-Athletenbetreuer Walter Weber. Darunter auch Brianne Theisen-Eaton und Ashton Eaton. Die beiden wurden aber erst im zweiten Versuch angetroffen: das Ehepaar wohnt nicht im offiziellen Meetinghotel „Am Garnmarkt“, sondern in Altach.