Prisma kauft in Dornbirn

Markt / 29.05.2015 • 19:28 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Sagmeister-Haus am Dornbirner Marktplatz wechselt Besitzer.  
Sagmeister-Haus am Dornbirner Marktplatz wechselt Besitzer.  

Standortentwickler Prisma investiert im Zentrum der Messestadt.

Dornbirn. (VN-sca) Prisma hat das Stadthaus am Marktplatz 15 mitten in der Dornbirner Fußgängerzone vom bisherigen Eigentümer, der Uniqa-Versicherung erworben. Das Gebäude mit einer Nutzfläche von rund 500 Quadratmetern beheimatet auf zwei Etagen das  Modehaus Sagmeister  sowie zwei Wohnungen. Bezüglich der Nutzung seien derzeit keine Änderungen geplant, so die Immobilienentwickler.

„Mit dem Erwerb des Standortes stärkt die Prisma- Unternehmensgruppe ihr Engagement in der Dornbirner Innenstadt“, betont Prisma-Chef Bernhard Ölz und weist darauf hin, dass das Unternehmen bereits mit dem Bertolini Haus, der Marktstraße 13 sowie der Eisengasse 4 wesentliche Impulse in der Dornbirner City gesetzt habe. Der Erwerb sei deshalb auch als Bekenntnis der Gruppe zur Entwicklung von Innenstadt-Lagen zu verstehen.

Jugendstilhaus

Das Sagmeister-Haus ist zwar nicht denkmalgeschützt, aber schutzwürdig. Es befindet sich unmittelbar gegenüber der Stadtpfarrkirche St. Martin und wurde in den Jahren 1910 und 1911 nach Plänen des Dornbirner Baumeisters Josef Schöch mit deutlichen Anklängen an den Jugendstil erbaut.