Und da waren noch . . .

Welt / 29.05.2015 • 22:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . ausgepowerte Studenten, die an der englischen Nottingham Trent University aufs Kuscheln mit Tieren setzen – zum Beispiel Minischweine. Das Studentenwerk richtete dafür ein „Schweinchen-Zimmer“ ein, in dem Studenten die Tiere diese Woche besuchen konnten. „Wir wollten eine Möglichkeit bieten, sich während der Examenszeit auch mal eine Auszeit vom Lernen zu nehmen“, sagte der Vorsitzende. Es war nicht das erste Mal, dass an der englischen Uni Tiere geknuddelt wurden. Letztes Jahr organisierte das Studentenwerk ein „Welpen-Zimmer“.