Beide Titelverteidiger erbarmungslos

Sport / 31.05.2015 • 21:05 Uhr / 5 Minuten Lesezeit
Melanie Pinkitz ist bislang ohne Niederlage. Foto: steurer
Melanie Pinkitz ist bislang ohne Niederlage. Foto: steurer

Dornbirner Damen auf Meisterkurs. Altenstadt und Dornbirn Favoriten auf Herrentitel.

Schwarzach. (VN-jd) Die Neuauflage des 2014-Finalduells der Damen am dritten Spieltag in der Vorarlberger Mannschaftsmeisterschaft (VMM) im Tennis wurde zu einer einseitigen Angelegenheit. VTV-Rekordmeister TC Dornbirn ließ Vize TC Altenstadt nicht den Funken einer Chance und entschied das Duell der bis dahin dominierenden Teams ohne Satzverlust mit 6:0 für sich. Damit dürfte der zwölfte Titelgewinn in der Geschichte bzw. vierte in Serie der Messestädterinnen wohl jetzt schon außer Zweifel stehen. Im Kampf um die Plätze dahinter verbuchte der TC Höchst einen wichtigen Sieg gegen den UTC Dornbirn. Die Equipe aus der Rheindeltagemeinde setzte sich damit nach Spiel- und Satzgleichstand aufgrund der mehr gewonnenen Games mit 55:44 durch. Im Nachzüglerduell feierte der TC ESV Feldkirch bei Aufsteiger TC Lauterach den ersten Saisonsieg.

Klare Verhältnisse

In der Volksbankliga bei den Herren ging es am letzten Tag der Vorrunde um die Weichenstellung für die Meister- und Abstiegsrunde. In der A1-Gruppe setzte der TC Altenstadt, seines Zeichens Meister der letzten drei Jahre, im Topduell der Runde beim UTC Vandans seinen Erfolgslauf fort und setzte sich mit 7:2 durch.

In der A2-Gruppe verbuchte Rekord-Champion TC Dornbirn (17 Titel) im Heimduell gegen den TC Bludenz mit 8:1 den dritten Kantersieg in dieser Saison und ist sicherlich der erste Herausforderer von Titelverteidiger Altenstadt.

Gleich zum Auftakt der Meisterrunde kommt es kommenden Samstag in Altenstadt zum Gipfeltreffen gegen Dornbirn.

Peter Peham hält bei 6:0 Siegen in dieser Saison. Foto: steurer
Peter Peham hält bei 6:0 Siegen in dieser Saison. Foto: steurer

Tennis

Volksbankliga Vorarlberger Mannschaftmeisterschaft 2015

Damen A1, 3. Runde

TC Altenstadt – TC Dornbirn 0:6 (0:4/0:12)

Locher – Piniitz 1:6, 2:6, Mattle – Mathis 1:6, 5:7, Köck – Meyer 0:6, 0:6, Katzarova – Nisheva 1:6, 0:6, Locher/Katzarova – Pinkitz/Mathis 1:6, 3:6, Mattle/Köck – Meyer/Nisheva 4:6, 2:6.

UTC Dornbirn – TC Höchst 3:3 (2:2/6:6/44:55 Games)

Pircher – Rohrmoser 2:6, 0:6, Medik – Wagner 6:4, 6:4, Hagen – Blum 6:4, 6:2, Kulmitzer – Siutz 2:6, 1:6, Pircher/Hagen – Rohrmoser/Wagner 0:6, 3:6, Medik/Sabautzki – Blum/Siutz 6:4, 6:1.

TC ESV Feldkirch – TC Lauterach 6:0 (4:0/12:0)

Hutter – Ecker-Wolf 6:0, 6:1, Böhler – Marion Feurle 6:2, 6:1, Hummer – Fink 6:1, 6:1, Spoustova – Laura Feurle 6:1, 6:2, Böhler/Hummer – Marion Feurle/Fink 6:4, 6:2, Hutter/Forstner – Laura Feurle/Hermes 6:4, 6:4

Tabelle: 1. TC Dornbirn (TV) 3 3 0 0 17: 1 35: 4 9

2. TC Altenstadt 3 2 0 1 11: 7 23:15 6

3. TC Höchst 3 2 0 1 10: 8 21:17 5

4. UTC Dornbirn 3 1 0 2 10: 8 22:17 4

5. TC ESV Feldkirch 3 1 0 2 6:12 12:24 3

6. TC Lauterach 3 0 0 3 0:18 0:36 0

4. Runde (6. 6., 14 Uhr): TC Altenstadt – UTC Dornbirn, TC Höchst – TC ESV Feldkirch,
TC Dornbirn – TC Lauterach.

5. und letzte Runde (13. 6., 14 Uhr): TC Lauterach – TC Altenstadt, TC Dornbirn – TC Höchst, UTC Dornbirn – TC ESV Feldkirch.

Der Erste und Zweite nach der fünften Runde bestreiten das Finale am 20. Juni.

Herren A1, 3. Runde

UTC Vandans – TC Altenstadt 2:7 (2:4/4:14)

Steiner – Robin Peham 6:4, 6:0, Wolf – Bartosch 6:3, 7:6, Hadwiger – Lebeda 4:6, 3:6, Jutz – Reter 4:6, 3:6, Ganahl – Peter Peham 2:6, 0:6, Flatz – Nachbauer 5:7, 1:6, Steiner/Wolf – Robin Peham/Bartosch 3:6, 6:7, Hadwiger/Jutz – Lebeda/Peter Peham 3:6, 2:6, Ganahl/Flatz – Reter/Nachbauer 0:6, 1:6.

TC Vorderland – TC Dornbirn 2 6:3 (4:2/12:8)

Nachbaur – Fetzer 3:6, 4:6, Wagner – Oberweger 6:4, 6:2, Peherstorfer – Feierle 3:6, 2:6, Burtscher – Nenning 2:6, 6:4, 6:2, Zeitlhofer – Gisinger 6:1, 6:0, Bitschnau – Ratt 6:7, 6:1, 6:3, Nachbaur/Koch – Fetzer/Oberweger 1:6, 2:6, Wagner/Peherstorfer – Nenning/Gisinger 7:6, 6:3, Burtscher/Zeitlhofer – Feierle/Ratt 6:4, 6:1

Endstand: 1. TC Altenstadt (TV) 3 3 0 0 25: 2 50: 4 9

2. UTC Vandans 3 2 0 1 18: 9 36:23 6

3. TC Vorderland 3 1 0 2 8:19 19:40 2

4. TC Dornbirn 2 3 0 0 3 3:24 12:48 1

Herren A2, 3. Runde

TC Dornbirn 1 – TC Bludenz 8:1 (5:1/17:2)

Grabher – Waite 3:6, 6:4, 3:6, Erhart – Falch 6:1, 6:0, Elshof – Hintner 6:0, 6:1, Pfanner – Hodzic 6:0, 6:0, Klien – Frei 6:0, 6:0, Weirather – Groinig 6:0, 6:0, Grabher/Pfanner – Waite/Falch 7:5, 6:3, Erhart/Elshof – Hintner/Groinig 6:0, 6:0, Klien/Weirather – Hodzic/Frei w. o. Bludenz.

TC ESV Feldkirch – TC Bregenz 9:0 (6:0/18:2)

Wohlgenannt – Fritsch 6:2, 6:1, Spousta – Maier 6:2, 7:6, Marte – Preiß 6:0, 6:1, Knoll – Stockreiter 6:1, 6:3, Davidovic – Röhrig 6:4, 5:7, 6:2, Hechenberger – Mayer 6:2, 6:4, Wohlgenannt/Knoll – Fritsch/Preiß 6:2, 4:6, 10:6, Marte/Davidovic – Maier/Stockreiter 6:3, 7:5, Spousta/Hechenberger – Röhrig/Mayer 6:1, 7:5

Endstand: 1. TC Dornbirn 1 3 3 0 0 24: 3 50: 8 9

2. TC ESV Feldkirch 3 2 0 1 20: 7 41:18 6

3. TC Bregenz 3 1 0 2 6:21 16:44 2

4. TC Bludenz 3 0 0 3 4:23 11:48 1

Herren A, Meisterrunde

Tabelle: 1. TC Dornbirn 1 1 1 0 0 7: 2 15: 5 3

2. TC Altenstadt (TV) 1 1 0 0 7: 2 14: 4 3

3. TC ESV Feldkirch 1 0 0 1 2: 7 5:15 0

4. UTC Vandans 1 0 0 1 2: 7 4:14 0

1. Runde (6. 6., 13 Uhr): TC Altenstadt – TC Dornbirn 1, UTC Vandans – TC ESV Feldkirch

2. Runde (13. 6., 13 Uhr): TC ESV Feldkirch – TC Altenstadt, TC Dornbirn 1 – UTC Vandans

Der Erste und Zweite nach der zweiten Runde bestreiten das Finale am 20. Juni.

Abstiegsrunde

Tabelle: 1. TC Bregenz 1 1 0 0 6: 3 13: 8 2

2. TC Vorderland 1 1 0 0 6: 3 12: 8 2

3. TC Dornbirn 2 1 0 0 1 3: 6 8:12 1

4. TC Bludenz 1 0 0 1 3: 6 8:13 0

1. Runde (6. 6., 13 Uhr): TC Vorderland – TC Bregenz, TC Dornbirn 2 – TC Bludenz

2. Runde (13. 6., 13 Uhr): TC Bludenz – TC Vorderland, TC Bregenz – TC Dornbirn 2

Der Dritte und Vierte nach der zweiten Runde steigen ab.

Internet: www.vorarlberg-tennis.at