Betrunkener schießt wahllos auf Passanten

Welt / 31.05.2015 • 22:47 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Metz. Ein Betrunkener hat in der Nähe von Metz auf offener Straße um sich geschossen und dabei eine 25-jährige Frau vor ihrem Wohnhaus getötet. Der Vorfall ereignete sich am Samstagabend gegen 22 Uhr in einem Problemviertel der ostfranzösischen Stadt. Die Polizei brachte den mutmaßlichen Schützen mit einer Elektroschockpistole in ihre Gewalt.

Ein etwa 30-jähriger Mann sei von einer Kugel in den Kopf getroffen worden und schwebe in Lebensgefahr. Nach ersten Zeugenaussagen ist er ein Bruder der getöteten Frau. Ein zweiter Schwerverletzter – ein etwa 20 Jahre alter Mann – habe Verletzungen am Unterleib davongetragen, während ein um die 60 Jahre alter Mann leichtere Verletzungen erlitten habe.