Kleinhubschrauber touchiert Hausdach

Welt / 31.05.2015 • 22:47 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Der Kleinhubschrauber blieb vor der Garage liegen. Foto: APA
Der Kleinhubschrauber blieb vor der Garage liegen. Foto: APA

Böheimkirchen. Ein Kleinhubschrauber ist am Sonntagnachmittag in Mittelfeld, einem Ortsteil der Gemeinde Kasten bei Böheimkirchen abgestürzt, nachdem er das Dach eines Einfamilienhauses touchiert hat. Die beiden Insassen wurden schwer verletzt. Die Bewohner des betroffenen Hauses waren zum Unglückszeitpunkt nicht zuhause.

Anrainer hätten gegen 14.15 Uhr einen „Riesenkrach“ gehört. Ein Augenzeuge habe sogar noch wahrgenommen, dass der auf das Dach stürzende Kleinhubschrauber, laut dem ÖAMTC Typ Robinson R22, mit zwei Personen besetzt war.

Der 35-jährige Pilot erlitt bei dem Unglück ein Polytrauma, er wurde mit dem Notarzthubschrauber ins AKH Wien geflogen. Die zweite Person wurde mit dem Notarztwagen ins Spital nach St. Pölten gebracht.
Die Feuerwehr bereitete einen Schaumteppich vor, um den ausrinnenden Treibstoff zu binden. Wie es zu dem Unglück kommen konnte, ist noch Gegenstand der Ermittlungen.